Liebe Freunde und Förderer der Sport-UNION Annen e.V.,
liebe Unionfamilie,

die letzten Tage des Jahres 2020 liegen vor uns und geben uns Gelegenheit, unser hektisches Leben einmal aus einer anderen Perspektive Revue passieren zu lassen. Der augenblickliche Lockdown mit seinen Besuchseinschränkungen über die Feiertage ist ein schmerzhafter Eingriff in unser Privatleben und wird uns sicherlich Zeit und Gelegenheit dazu geben.

Einige von uns haben vielleicht gute Freunde verloren oder mussten den Tod eines geliebten Menschen verkraften und haben sich trotzdem in den Dienst unserer SUA gestellt und geholfen, wo Hilfe benötigt wurde.

Dem Hauptvorstand ist es daher in diesen Tagen eine Herzensangelegenheit, allen fleißigen Helferinnen und Helfern für ihr ehrenamtliches Engagement und allen Freunden und Förderern für die Unterstützung unserer Sport-UNION Annen zu danken.

Ihnen allen eine friedliche und sorgenfreie Weihnachtszeit sowie die besten Wünsche für Ihr Wohlergehen und Ihre Gesundheit im kommenden Jahr.

Ihr Vorstand der Sport-UNION Annen e.V.

Klaus Lohmann        Axel Armbrust       Jürgen Meiske
Eckart Rorka          Raphael Kerkhoff
Beate Busch     Martina Seydaack    Marie-Claude Demtröder    Claudia Gil

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

unsere Geschäftsstelle bleibt in der Zeit vom 21.12.2020 bis einschließlich zum 10.01.2021 geschlossen.

Zudem ist der Hauptvorstand auf Grund der derzeitigen Situation persönlich nicht zu erreichen. Sie können den Hauptvorstand selbstverständlich per E-Mail erreichen. Eine Rückantwort erfolgt derzeit ausschließlich per E-Mail oder telefonisch.

Nach dem Lockdown ist der Hauptvorstand nur nach vorheriger Terminabsprache persönlich erreichbar.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ruhige und besinnliche Weihnachtsfeiertage sowie alles erdenklich Gute für das neue Jahr.

Ihr SUA-Hauptvorstand

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,
liebe Unionerinnen und Unioner,

die neue CoronaSchVO (zunächst gültig bis zum 10.01.2021) bringt weitere Einschränkungen für den organisierten Sport mit sich. Wörtlich heißt es:

„Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sport-anlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Der Zugang zu den Einrichtungen ist entsprechend zu beschränken. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen ist unzulässig.“

Das bedeutet, dass ab sofort auch der (bisher noch erlaubte) Individualsport (z. B. Golf, Tennis) auf öffentlichen und vereinseigenen Sportanlagen verboten ist. Kommunale und vereinseigene Sportplätze müssen schließen und es sind keine Rehasport-Angebote mehr möglich, auch nicht solche aufgrund von ärztlichen Verordnungen.

Ausführliche Informationen finden Sie unter VIBSS: Coronavirus – Covid-19 – Sars-CoV-2

Euer SUA-Hauptvorstand

Liebe Abteilungsvorstände,

am 30. November wurde ein neuer Lockdown für die Bundesrepublik beschlossen. Damit soll den enorm steigenden Neuinfizierungen mit
dem Coronavirus SARS-C0V-2 entgegengewirkt werden. Die hierzu erlassene Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 30.11.2020
gilt mit sofortiger Wirkung und endet zunächst bis zum 20.12.2020. Die Landesregierung überprüft die Erforderlichkeit und Angemessen-heit dieser Regelungen fortlaufend und passt die Regelungen insbesondere dem aktuellen Infektionsgeschehen und den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Verlauf der Covid-19-Pandemie an.

Angesichts dieser Umstände wurde bereits am 27. März 2020 das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ vom Bundestag beschlossen und im Bundesgesetzblatt verkündet. Unter § 5 dieses Gesetzes werden
darin auch die Modalitäten für von den Vereinssatzungen abweichende Jahreshauptversammlungen geregelt. So bleibt zum Beispiel ein Vorstandsmitglied des Vereins (oder einer SUA-Abteilung) auch nach Ablauf der Amtszeit bis zur Abberufung oder Wiederwahl oder bis zur Bestellung eines(r) Nachfolgers(in) im Amt und in der Haftung für sein Handeln. Mit dem Entlastungsbeschluss der Versammlung ist er
oder sie entbunden.

Wir haben daher vorgesehen, unsere Mitgliederversammlung 2020 auf das nächste Jahr zu verschieben und die Weichen für die Zukunft unserer Sport-UNION Annen e.V. in einer Doppelveranstaltung zu stellen. Sämtliche Modalitäten und Inhalte zu dieser Doppelveranstaltung werden satzungsgemäß in einer Sitzung des „Erweiterten Hauptvorstandes“ beraten und beschlossen, wenn die dann aktuelle Coronaschutz-verordnung derartige Versammlungen wieder gestattet. Der Hauptvorstand hofft auf das Einverständnis aller SUA-Abteilungen.

Bleibt bis dahin bitte alle gesund!

Ihr/Euer SUA-Hauptvorstand